WILLKOMMEN

... in der Gemeinschaftspraxis an der Ostrach.

Liebe Patientin, lieber Patient, unsere Internetseiten wollen den Praxisablauf erläutern und verständlich machen – und damit eine kleine Hilfe für ein gutes „Miteinander“ sein. Die Seiten informieren über die Möglichkeiten, die Ihnen helfen, Krankheiten vorzubeugen, zu lindern oder zu heilen. Im Bereich Aktuelles informieren wir Sie regelmäßig über gegenwärtige Themen. Schauen Sie gerne immer wieder vorbei. In unserer Gemeinschaftspraxis werden Sie von einer Ärztin und zwei Ärzten sowie einem erfahrenen Praxisteam betreut. Jeder der Ärzte versorgt seinen Patientenstamm, d.h. die freie Arztwahl bleibt immer gewährleistet. Diese Zusammenarbeit hat den Vorteil, dass wir uns bei Abwesenheit gegenseitig vertreten können. So ist die Praxis für unsere Patienten immer geöffnet. Unser kompetentes Praxisteam hilft mit freundlicher Zuwendung bei der Lösung Ihrer Gesundheitsprobleme. Falls Sie Wünsche oder Verbesserungsvorschläge haben, sprechen Sie uns an. Ihr Andreas Simon und Ihre Dr. Kim Hofrichter sowie das Praxisteam.

UNSER TEAM

Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite

Andreas-Simon-Praxis-an-der-Ostrach

Andreas Simon
Facharzt für Allgemeinmedizin

Zusatzqualifikationen: Psychotherapie, Suchtmedizin, Palliativmedizin, Akupunktur, Notfallmedizin

Dr-Kim-Hofrichter-Praxis-an-der-Ostrach

Dr. med. Kim Hofrichter
Fachärztin für Allgemeinmedizin

Zusatzqualifikationen: Rettungsmedizin, Manuelle Medizin/Chirotherapie, Taucherarzt (GTÜM), Berg- und Höhenmedizin, Sportmedizin, Expeditionsmedizin

Ramona-Neher-Praxis-an-der-Ostrach

Ramona Neher
Praxismanagerin, MFA, VERAH, Impfassistentin

Mandy Vetter Praxis an der Ostrach

Mandy Vetter
Stellvertreter Praxismanagerin, MFA

Susann Wehner von der Praxis an der Ostrach

Susann Wehner
MFA

Alexandra-Kraus-Praxis-an-der-Ostrach

Alexandra Kraus
ZFA, Impfassistentin,
Datenschutzbeauftragte

MFA der Praxis an der Ostrach Stephanie Steiner

Stephanie Steiner
MFA, VERAH, NäPa

Bild von Eva Simon Praxis an der Ostrach

Eva Simon
Gesundheits- und Krankenpflegerin,
Energietherapeutin

Celine Acker Praxis an der Ostrach

Celine Acker
Auszubildende MFA

Marie Ocepek
Auszubildende MFA

AKTUELLES

Sommer, Sonne, Sonnenschein

Liebe Patientinnen und Patienten,

es ist so weit! Es ist länger hell, es wird wärmer, der Sommer kündigt sich an und mit ihm die Urlaubs- und Reisezeit. Doch egal, ob Sie im Urlaub in ferne Länder reisen, in die Berge oder ans Meer fahren oder einfach nur zu Hause bleiben- es gibt einige Dinge, an die man denken sollte, um die Sommerzeit auch unbeschwert genießen zu können.

Wohin es Sie auch verschlägt, die Sonne wird (hoffentlich) Ihr Begleiter sein. Achten Sie also jederzeit auch in unseren Breitengraden auf einen ausreichenden Sonnenschutz, um Ihre Haut vor Sonnenbrand und den langfristigen negativen Folgen wie Hautalterung und Hautkrebs zu schützen. Insbesondere hellhäutige Personen sollten nicht nur durch Sonnencreme, sondern auch durch helle, lange Kleidung mit UV-Schutz dafür sorgen. Gebräunte Haut mag vielleicht jetzt schick aussehen, die Falten in einigen Jahren oder die Narben sind es nicht mehr…

Mit der Sonne kommt die Wärme und man schwitzt mehr. Damit nimmt auch der Flüssigkeitsverbrauch Ihres Körpers zu. Achten Sie immer darauf, dass Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, damit Ihr Kreislauf kein Karussell fährt. Je nach Anstrengung und je nachdem, wie stark Sie hierbei schwitzen kann sich das von 2 Litern pro Tag bei normaler Anstrengung auch mal schnell verdoppeln. Wasser, Saftschorlen oder Tee sind aus medizinischer Sicht natürlich optimal, aber auch die ein oder andere Tasse Kaffee oder mal ein dünnes Radler am Abend zählen hier natürlich auch dazu.

Sollte Ihre Reise dann in südlichere Länder gehen, sollten Sie sich rechtzeitig informieren, ob Sie irgendwelche Vorkehrungen treffen müssen. Das kann zum einen die Reiseapotheke sein, sie man sinnvollerweise gegen Insektenstiche, Sonnenbrand, Durchfall, Kopfschmerzen oder Fieber im Gepäck hat, aber auch Impfungen für bestimmten Reiseländern oder eine Malariaprophylaxe. Nutzen Sie die Gelegenheit, um auch Ihre Standardimpfungen wie Tetanus oder Diphterie mal wieder kontrollieren zu lassen. Aber auch alle anderen Impfungen, die derzeit weltweit empfohlen werden einschließlich der Gelbfieberimpfung können Sie bei uns durchführen lassen. Informationen hierzu finden Sie im Internet z.B. unter www.crm.de oder auch bei uns in der Praxis. Bitte vereinbaren Sie hierzu rechtzeitig einen Termin, da Impfungen möglicherweise über mehrere Wochen oder Monate im Voraus geplant und durchgeführt werden müssen, um ausreichend zu wirken. Sie wollen schließlich Ihren Urlaub genießen und nicht krank im Hotel liegen.

Vielleicht sind Sie aber auch in ganz spezielle Regionen unterwegs: unter Wasser oder auf hohe Gipfel. Auch hierfür können wir Ihnen Tipps und Informationen mitgeben. Die meisten Tauchschulen oder Reiseveranstalter verlangen inzwischen von den Tauchern ein ärztliches Attest über die Tauchtauglichkeit. Hier soll ausgeschlossen werden, dass irgendwelche Erkrankungen ein Risiko bei der Ausübung Ihres Unterwasser- Hobbies darstellen. Andererseits können mit entsprechender Information und Erfahrung auch Patienten mit chronischen Erkrankungen und Dauermedikation problemlos tauchen. Auch wenn grundsätzlich jeder Arzt diese Untersuchung durchführen kann, wird Ihnen ein Taucherarzt auch die tauchspezifischen Fragen beantworten können. Sollte es Sie jedoch eher in die Höhe ziehen, ob auf einen Berggipfel oder auch auf eine Kulturreise in hochgelegene Länder, ist das mit entsprechenden chronischen Erkrankungen vorher gut zu planen. Bitte vereinbaren Sie für eine tauch- oder höhenmedizinische Beratung ebenfalls rechtzeitig einen Termin.

Ihre Dr. Kim Hofrichter

 

 

 

 

Verzeichnis aktueller Themen

A GREAT PLACE TO WORK

Wir suchen Sie! Sind Sie Ärztin oder Arzt und wollen selbstständig wirken?

Werden Sie Teil einer modernen Gemeinschaftspraxis mit einem kompetenten, dynamischen Team, die in einer der schönsten Regionen Deutschlands liegt. Außer einem hohen Freizeitwert bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstverwirklichung, indem Sie ihre Spezialisierung in unsere moderne Praxis einbringen und damit bereichern. Es erwarten Sie ein interessantes Weiterbildungsportfolio mit individuellen Weiterbildungsmöglichkeiten, Arbeitszeiten ohne Schichtbetrieb und attraktive Zuschüsse durch Gemeinde und Land. Die Praxis an der Ostrach gibt Ihnen die Möglichkeit Familie und Beruf zu vereinen, da bei uns die Ärztin oder der Arzt noch Mensch sein kann.

Wir freuen uns darauf, Sie bald kennen zu lernen. Richten Sie Ihre Bewerbung per Mail unter kontakt@praxis-an-der-ostrach.de bitte an Herrn Andreas Simon.

LEISTUNGEN

Unsere Praxis bietet Ihnen spezielle Untersuchungen und Behandlungen.

Sie erfordern unbedingt eine Terminabsprache:

  • EKG
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Ultraschalluntersuchungen
  • Untersuchung der Halsgefäße
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Vorsorgeuntersuchungen (z.B.Hautkrebsvorsorge)
  • Gesundheitsvorsorge („Check-up“)
  • kleine Chirurgie
  • Atteste für Kur- und Rentenanträge
  • Jugend – Arbeitsschutzuntersuchung (bei Eintritt ins Berufsleben)
  • Sporttauglichkeitsuntersuchungen
  • Suchtmedizin
  • Palliativmedizin
  • Diabetes-Schulungen
  • COPD-Schulungen
  • Asthma-Schulungen
  • Psychotherapie und Psychosomatische Medizin

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Praxiszeiten

Praxiszeiten sind täglich von 8.00-11.00 Uhr, Di. u. Do. von 17.00-19.00 Uhr. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Falls eine Erkrankung es notwendig macht, können Sie sich jederzeit nach entsprechender telefonischer Voranmeldung  unabhängig  von  den  Sprechstunden an uns wenden.

Akute Erkrankungen

Informationen zum Umgang mit akuten Erkrankungen erhalten Sie bei der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin.

Insbesondere erhalten Sie Informationen zu

Brennen beim Wasserlassen

Gebärmutterhalskrebs

Gicht

Halsschmerzen

Husten

Mittelohrentzündung

Müdigkeit

Nackenschmerzen

Schlaganfall

Sie können diese Informationen herunterladen und ausdrucken.

Laboruntersuchungen

Für Blutabnahmen und Urinuntersuchungen vereinbaren Sie bitte einen Termin. Kennzeichen Sie bitte mitgebrachte Gefäße bitte mit Ihrem Namen.

Arzneimittel

Wir bemühen uns, die Präparate zu verordnen, die in jedem individuellen Fall am geeignetsten erscheinen (Wirksamkeit, Verträglichkeit, keine bzw. geringe Nebenwirkungen). Gleiche Präparate sind oft mit unterschiedlichen Bezeichnungen und großen  Preisunterschieden auf dem Markt. Nur ein kleiner Teil „neuer“ Medikamente (der Namen) ist wirklich neu. Lassen Sie sich nicht verunsichern durch Bekannte, durch Werbung oder durch die Beipackzettel.

Hausbesuche

Falls ein Krankheitsverlauf einen Hausbesuch erforderlich macht, rufen Sie möglichst vormittags die Praxis an.

Anrufbeantworter

Wenn die Praxis nicht besetzt ist (z.B. abends oder am Wochenende), erfahren Sie über  unseren Anrufbeantworter, an wen Sie sich notfalls wenden können.

Rezeptwünsche

Wir bieten Ihnen mehrere Möglichkeiten ihr Rezept anzufordern. Bitte machen Sie davon Gebrauch. Sie helfen uns, den Praxisablauf zu optimieren.

Rezept-Telefon: 07585 92458-5
per Fax: 07585 92458-66
über unsere neue E-Mail: kontakt@praxis-an-der-ostrach.de

Versichertenkarte

Bringen Sie die Versichertenkarte (Chipkarte) bitte bei jedem Besuch mit (auch dann, wenn ein anderer Arzt Ihnen einen Überweisungsschein ausgestellt hat). Falls in dringenden Fällen einmal die Karte nicht vorgelegen hat, bitte diese sofort nachreichen. Ohne Versichertenkarte darf  z.B. ein Kassenrezept nicht ausgestellt werden.

Thema Diabetes

Wir sind eine diabetologisch geschulte Praxis und können somit unseren Diabetiker-Patienten eine individuelle und verbesserte Betreuung anbieten. Eine Schädigung der Gesundheit zu vermeiden ohne starke Einschränkung der Lebensqualität – das ist das Ziel für unsere Patienten. Um das zu ermöglichen halten wir folgende Leistungen für Sie nach Absprache bereit:

  • regelmäßige Blutzuckerkontrollen
  • Schulungen im Hinblick auf Ernährung und Medikamenten
  • Insulintherapie
  • Beratungen und Untersuchungen zu Ihrer persönlichen Lebensführung und Risikostruktur
  • Behandlung von diabetischen Gefäß- und Nervenschäden sowie Wunden

ALTERNATIVE BEHANDLUNGEN

Sauerstofftherapie, Ozontherapie, Akupunktur und vieles mehr.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auch dann ansprechen, wenn die neben bewährten medizinischen Maßnahmen andere, sogenannte „Alternative Behandlungsmöglichkeiten“ in Betracht ziehen.

Selbstverständlich sprechen  wir  darüber  zunächst ausführlich und wählen dann diejenigen aus, die Ihnen voraussichtlich am besten helfen wird, wobei das enge Zusammenspiel zwischen  Seele  und  Körper berücksichtigt wird.

Nachfolgend aufgeführte Therapien  und  Behandlungen können in unserer Praxis nach Terminabsprache durchgeführt werden:

  • Ozontherapie
  • Akupunktur
  • Allergie- und Ekzembehandlung
  • Raucherentwöhnung
  • Eigenblutbehandlung
  • Revitalisierungskuren
  • Chinesische Kräutermedizin

MANUELLE MEDIZIN

Manuelle Medizin/Chirotherapie

Unter Manueller Medizin (alter Begriff: Chirotherapie) versteht man die Diagnostik und Therapie von funktionellen Störungen des Stütz- und Bewegungsapparates mit Hilfe von speziellen Handgriffen. Am häufigsten findet sie Anwendung im Bereich von Wirbelsäulenerkrankungen, oft sogenannte „Blockierungen“, aber auch an großen und kleinen Gelenken der Arme und Beine. Die Behandlungstechniken reichen von sanften Methoden, die denen der Osteopathie ähneln über die Mobilisation betroffener Bereiche bis hin zur klassischen Manipulation, bei der mit einem minimalen Impuls gearbeitet wird. Letzteres ist häufig gar nicht mehr notwendig, weil man auch mittels der sanften Methoden die gleichen guten Ergebnisse erzielen kann. Hierdurch hat man eine Therapieform, die sehr nebenwirkungsarm ist. Unterstützt wird die Manuelle Medizin sehr gut durch Anwendung von Wärme oder auch Tape-Anlagen mit Kinesiotape. Häufig können akute Beschwerden schon innerhalb von 1-2 Behandlungen therapiert werden, chronische Blockierungen oder Fehlbelastungen benötigen eine entsprechend längere Therapiedauer.

PSYCHOTHERAPIE

Psychotherapie und Coaching

Immer mehr Erkrankungen, die uns in unserer Praxis begegnen, haben ihre Ursache in der Psyche oder die Psyche ist zumindest mit betroffen.  Das sind dann die sogenannten Psychischen Erkrankungen, die psychosomatischen Erkrankungen sowie die psychische Folgen von körperlichen Erkrankungen. Viele Fachleute behaupten sogar, dass die meisten Erkrankungen in der Psyche beginnen, da der Hauptsitz der Psyche unser Gehirn ist, und unser Gehirn das zentrale Steuerorgan unseres Körpers ist. Um dieser Entwicklung gerecht zu werden haben wir uns in dieser Richtung fortgebildet und bieten tiefenpsychologisch orientierte Psychotherapie als Einzel- und als Gruppentherapie an. Um Patienten die Angst vor dieser Therapieform zu nehmen möchten wir erzählen, dass eine Ausbildungsvoraussetzung zur Psychotherapie die Selbsterfahrung ist. Hier haben wir gelernt, dass es unheimlich spannend und hilfreich ist, sich in dieser Form selbst kennen zu lernen und wir können es nur jedem empfehlen, der hier Schwierigkeiten oder auch nur Interesse hat. Die Kosten der Psychotherapie werden auf Antrag von den Kassen übernommen. Bitte vereinbaren Sie einen normalen Termin zur Information. Coaching hängt je nach Zielsetzung eng mit der Psychotherapie zusammen und nutzt die Instrumente der Psychotherapie zur Erreichung bestimmter Ziele sowohl im persönlichen oder geschäftlichen Bereich. Coaching wird nicht von den medizinischen Krankenkassen übernommen. Bitte vereinbaren Sie bei Bedarf einen Termin für ein Informationsgespräch.

PRAXIS-ASSISTENZ

VERAH®- Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis

Seit dem Jahr 2011 bilden wir unsere Medizinischen Fachangestellten sukzessive zur Verah® aus. Die Weiterbildung Verah wurde vom Hausärzteverband entwickelt und wie folgt beschrieben:

Aufgrund steigender Anforderungen an die hausärztliche Praxis – eine Folge demografischen Wandels und der Zunahme chronischer Krankheiten – sieht der Deutsche Hausärzteverband die Notwendigkeit einer Qualifikationsoffensive. VERAH® ist eine Qualifizierungsoffensive für die Medizinische Fachangestellte in der Hausarztpraxis. Ziel dieser Maßnahme ist es, die Hausarztpraxis als zentralen Ort der Versorgung zu stärken, die Berufszufriedenheit der Medizinischen Fachangestellten zu steigern und  die Hausärztinnen und Hausärzte durch hochqualifizierte Unterstützungsleistungen zu entlasten. Das VERAH® Konzept ist gemeinsam mit dem Verband medizinischer Fachberufe e.V. entwickelt worden. Detaillierte Informationen und Schulungstermine, Informationen zum VERAH®-Abschluss sowie die Fortbildungs- und Prüfungsordnung finden Sie auf www.verah.de. Letztendlich heißt dies, dass unsere Medizinischen Fachangestellten weiterqualifiziert werden und somit delegierbare, ursprünglich ärztliche, Tätigkeiten übernehmen können um den Arzt zu entlasten. Damit möchten wir unseren Patienten trotz zunehmenden Ärztemangels eine weiterhin gute Versorgung bieten.

KONTAKT

Ihr direkter Kontakt zu unserer Gemeinschaftspraxis:

Andreas Simon
Dr. med. Kim Hofrichter

Fachärzte für Allgemeinmedizin
Hohenzollernstraße 8
88356 Ostrach
Tel. 07585 92458-0 – Rezept-Telefon: 07585 92458-5
Fax 07585 92458-66
Bitte beachten Sie unsere neue E-Mail!
E-Mail: kontakt@praxis-an-der-ostrach.de

Sprechzeiten nur nachTerminvereinbarung

IMPRESSUM

Angaben gemäß § 5 TMG:

Praxis an der Ostrach
Andreas Simon
Dr. med. Kim Hofrichter
Fachärzte für Allgemeinmedizin-BAG

Hohenzollernstraße 8, 88356 Ostrach

Kontakt: Telefon: 07585 92458-0, Telefax: 07585 92458-66 E-Mail: kontakt@praxis-an-der-ostrach.de

Berufsbezeichnung: Arzt Zuständige Kammer: Landesärztekammer (LÄK) Verliehen durch: Baden-Württemberg Es gelten folgende berufsrechtliche Regelungen: Landesärztekammer Baden-Württemberg Regelungen einsehbar unter: www.aerztekammer-bw.de Zuständige Kassenärztliche Vereinigung ist die KV Baden-Württemberg (www.kvbawue.de). Die Berufsbezeichnung Arzt/Ärztin wurde in Deutschland verliehen.

Quelle: http://www.e-recht24.de

Bildnachweis:
© Instructainment – Kay Richter, http://instructainment.eu

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quellen: eRecht24 Disclaimer

DATENSCHUTZ

Datenschutz der Praxis an der Ostrach

Wir freuen uns, dass Sie unsere Web­sei­ten besu­chen, und bedan­ken uns für Ihr Inter­esse an unse­rem Unter­neh­men, unse­ren Pro­duk­ten und unse­rer Home­page. Der Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre bei der Nut­zung unse­rer Web­sei­ten ist uns wich­tig. Daher neh­men Sie bitte nach­ste­hende Infor­ma­tio­nen zur Kenntnis:

Daten­schutz nach der DSGVO

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Praxis an der Ostrach
Andreas Simon
Hohenzollernstraße 8
88356 Ostrach
Deutschland

Tel.: 07585 92458-0
E-Mail: kontakt@praxis-an-der-ostrach.de
Website: www.praxis-an-der-ostrach.de

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

  1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

  1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

  1. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

III. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Wir speichern keine personenbezogenen Daten von Websitebesuchern, damit keine Rückschlüsse auf die einzelnen Besucher gezogen werden können. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  1. Referrer (zuvor besuchte Webseite)
  2. Angeforderte Webseite oder Datei
  3. Browsertyp und Browserversion
  4. Verwendetes Betriebssystem
  5. Verwendeter Gerätetyp
  6. Uhrzeit des Zugriffs
  7. IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)
  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  1. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

IV. Verwendung von Cookies

Zum Schutz von personenbezogenen Daten verwenden wir keine Cookies. Die Daten werden entweder durch einen Pixel oder durch ein Logfile ermittelt. Dazu sind Tracking und Logging standardmäßig aktiviert.

V. Kontaktaufnahme per E-Mail-Kontakt

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Aufgrund von gesetzlichen Vorschriften enthält die Internetseite der Praxis an der Ostrach Angaben, die eine schnelle Kommunikation mit uns ermöglicht. Dazu gehört eine allgemeine Adresse der elektronischen Post in Form von einer E-Mail-Adresse. Sofern eine Person per E-Mail Kontakt mit dem für die Verarbeitung verantwortlichen Mitarbeiter aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten Daten automatisch gespeichert. Diese auf freiwilliger Basis übermittelten personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte.

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

  1. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Dazu reicht eine kurze E-Mail mit dem Text: „Ich möchte der Speicherung meiner personenbezogenen Daten widersprechen. Bitte löschen Sie meine Daten.“

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

VI. Einsatz anderer Dienste

  1. Google Fonts

Wir binden die Schriftarten Google Fonts des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Die Datenschutzerklärung des Anbieters finden Sie unter folgendem Link: https://www.google.com/policies/privacy

VII. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

  1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

  1. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

  1. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  1. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

  1. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  1. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

  1. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

  1. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.